Kostenlose Kurzausbildung zu gefährlichen Chemikalien in Alltagsgegenständen

 

Wir suchen Botschafterinnen und Botschafter!

Ab dem 27. Mai 2024 bietet das Baltic Environmental Forum Deutschland wieder seine kostenlose Kurzausbildung an. Dank des überarbeiteten Konzepts kann diese nun innerhalb von drei Wochen abgeschlossen werden. Die inhaltliche Qualität behalten wir selbstverständlich bei: In interaktiven Sessions erklären wir euch, wie Haushaltsreiniger, Kosmetika und andere Plastikprodukte, die versteckte Schadstoffe enthalten, durch nachhaltigere Alternativen ersetzt werden können. Zudem üben wir in der Kurzausbildung Methoden der Umweltkommunikation, damit ihr auch andere Menschen dazu motivieren könnt, nachhaltiger zu leben.

Das Besondere: Erstmals werden wir uns nicht nur digital, sondern auch persönlich treffen. Denn die beiden letzten Sessions finden am 15. und 16. Juni 2024 in der Jugendherberge Eschwege statt, wo ihr die wertvolle Möglichkeit erhaltet, euch mit ehemaligen Botschafterinnen und Botschaftern auszutauschen. Wir haben ein bestimmtes Kontigent an Zimmern gebucht und tragen die Kosten hierfür.

Warum bieten wir diese Kurzausbildung an?

Umstrittene und umweltschädliche Inhaltsstoffe sind in vielen Alltagsprodukten enthalten. Sie können bei Menschen und Tieren Allergien auslösen, die Fruchtbarkeit vermindern oder Krebs begünstigen. Das wollen wir gemeinsam mit euch ändern und unser Zuhause zu einem Ort machen, an dem die Gesundheit unserer Liebsten und unseres Planeten wertgeschätzt wird.

Weitere Informationen findet ihr hier: https://www.giftfreie-stadt.de/kurzausbildung/.

 




Angebotsdauer: 120 Minuten


Kostenlos  


Termine:
 📅 Mai 27, 2024 19:00, 📅 Jun 3, 2024 19:00, 📅 Jun 10, 2024 19:00, 📅 Jun 15, 2024 9:00, 📅 Jun 16, 2024 9:00  

Akteur/in:

Baltic Environmental Forum Deutschland e. V.


Veranstaltungsort:

digital